< Buch- & Filmtipps
02.12.2019

VerantwortlICH handeln - Abschlussveranstaltung zum Jahresende

Lehrkräftefortbildung, Plastikfrei Workshop und Netzwerk


Das UBiZ freute sich zur Lehrkräfte-Fortbildung auf 14 Lehrkräfte aus dem Landkreis.

Zum Thema "Kinder - es geht auch anders!" warteten zahlreiche Infos auf die Teilnehmer*innen.

Auch unseren Infostand hatten wir wieder aufgebaut.

Die zahlreichen gesammelten Bücher und Filme zum Thema können auch direkt bei uns ausgeliehen werden.

Bevor es losging, stand aber zunächst eine Stärkung mit hausgemachtem Flammkuchen & Kürbissuppe auf dem Programm!

Nach einem Input-Vortrag wurde es interaktiv bei einer Einheit aus unserer "Peak Oil Kiste" zum Thema Endlichkeit der Ressource Erdöl.

Danach zeigte Referentin Mirjam Falge, wie einfach plastikfreie Naturkosmetik-Rezepte auch mit Klassen umsetzbar sind.

Auch die Teilnehmer*innen hatten tolle Ideen und eigene Produkte dabei: zum Beispiel diese genähten Bienenwachs-Brottüten.

     Vor der Arbeit kommt das Vergnügen - Erstmal wird´s lecker!

Am 29.11. fand als Abschlussveranstaltung des Projekts „VerantwortlICH handeln“ eine Lehrkräftefortbildung mit den Referentinnen Petra Sommer und Regina Derleth direkt im UBiZ statt. Die ausgeschriebenen Plätze hatten sich innerhalb kürzester Zeit gefüllt. Doch war wir wissen, wie stressig es sein kann, an einem Freitag, nach einer vollen Woche und einem Schultag noch zu einer Fortbildung zu hetzen, gab es zur Begrüßung und zum Ankommen erst mal ein leckeres Essen. Und so füllte sich langsam der UBiZ-Garten und Hof mit dem Duft nach leckerem Flammkuchen aus unserem Holzbackofen und die Räume mit dem erdenden Duft nach selbst gekochter Kürbissuppe. 

Das Projekt - SDGs  - und was hat "Peak Oil" damit zu tun?

Weiter ging´s im Anschluss mit 14 Lehrkräfte aus dem Landkreis bei einem Vortrag über das Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung.Bayern und vor allem zum Themenkomplex „Plastik“ und das Projekt „VerantwortlICH handeln“. Die Arbeit des UBiZ wurde dabei kurz vorgestellt, vor allem ging es aber natürlich um die erarbeiteten PRojektinhalte, die zukünftig auch anderen Schulen und Interessierten zur Verfügung stehen sollen. Ein besonderes Augenmerk legten die Referentinnen auch auf die im Projekt angesprochenen SDGs, den "Sustainable Goals", also den Nachhatligkeitszielen der Agenda 2030. Spätenstens seit der Begrüßung von Greta im New Yorker Hafen kennen viele die Symbole dieser Ziele für eine nachhaltigere Weltgemeinschaft, die konkreten Inhalte oder deren Entstehung sind aber oft noch unbekannt. Wenn Du Dich genauer zu den SDGs informieren willst oder diese als Grundlage für Deine pädagogische Arbeit aufgreifen möchtest, klick Opens external link in new windowhier!

Ganz praktisch ging es weiter beim Thema "Plastik und Erdöl" in einer Einheit der UBiZ-Peak Oil Materialkiste. Besonders eindrucksvoll war die Lehrkräfte hier die visuelle Verdeutlichung der unterschiedlichen Erdölvorkommen auf unserer Erde, der dazu oft nicht wirklich passende Verbrauch und vor allem die Tatsache, dass wir nach wie vor eine so wertvolle Ressource für die Herstellung von zum Beispiel ein paar Minuten genutzter Plastiktüten verschwenden...

 

 

Du interessierst Dich für die UBiZ-Peak-Oil-Kiste? Klick Opens external link in new windowhier für mehr Informationen und melde Dich bei uns. Die Box ist im UBiZ ausleihbar, Referent*innen sind ebenfalls buchbar.

 

 

Eine umfangreiche Zusammenstellung von Literatur, Filmen, Links, Apps, Informationen, Material und Unterrichtsvorschlägen ergänzte die vorgestellten Inhalte.

Im anschließenden Workshop zeigte Referentin Mirjam Falge, wie einfach plastikfreie Kosmetik auch mit Schüler*innen oder Gruppen herzustellen ist. So wurden in kurzer Zeit Badeperlen (und zwar nach einem erprobten Rezept, das den Abfluss NICHT verstopft...)und Lippenpflege-Stückchen hergestellt, die jederzeit und einfach auch mit einer Klasse machbar sind.

 

 

Suche-Biete-Tausche

 

Natürlich sollten sich die anwesenden Lehrkräfte während der Fortbildung auch untereinander vernetzen. Denn schnell wurde klar: Ideen oder Projekte zum Thema gibt es bereits viele und eigentlich muss nicht jeder für sich wieder bei Null anfangen, sei es der plastikfreie Schulkiosk, Handarbeitsthemen wie die Herstellung von Bienenwachstüchern oder die Teilnahme am Zertifikat "plastikfreie Schule". Natürlich unterstützt das UBiZ Schulen gerne bei Ideen zum Thema! Unser Material und unsere Arbeit aus dem Projektjahr 2019 steht allen Interessierten offen - meldet Euch bei uns!

 

Fazit:

 

Das Thema ist gerade mitten in der Gesellschaft angekommen und jetzt heißt es dran bleiben - für uns alle! Für uns bedeutet das, dass ihr auch über die Projektlaufzeit hinaus weiter Kurse, Workshops und Veranstaltungen zum Thema "plastikfrei" in unserem Programm finden werdet. Haltet einfach Ausschau nach unserem "plastikfrei"-Stempel in unseren Programmheften!

 

 

 

 

 

 

 

 


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben